Hundepool kaufen? 6 Tipps zu beachten!
    Das Hundebecken zum Abkühlen!
    Jetzt, da sich das warme Wetter nähert, ist es schön, dass Ihr Hund ab und zu herumspritzen und über Wasser sprechen kann. Das heißt, wenn Ihr Hund Wasser mag. Viele Hunde lieben Wasser, aber natürlich lebt nicht jeder in der Nähe des Meeres, eines Teichs oder eines Teiches, in dem Ihr Hund schwimmen kann und darf. Ein Hundebecken ist ideal für einen “verrückten” Hund im Haus. Sie müssen nicht weit fahren, um Wasser zu finden, und Ihr vierbeiniger Freund hat ein “privates Wasser” im Garten!

    Im Wasser abkühlen lassen
    Zusätzliche Kühlung bei warmem Wetter ist für die meisten Hunde sehr schön. Wenn die Temperatur im Sommer noch höher steigt, macht es Ihrem Hund irgendwann keinen Spaß mehr, im warmen Auto zu sitzen oder auf dem heißen Asphalt zu laufen. Um sicherzustellen, dass Ihr Hund sich weiterhin am Wasser abkühlen kann, können Sie sich daher für ein Hundebecken entscheiden. Mit einem Hundebecken hat Ihr Hund die Möglichkeit, sich abzukühlen, im Wasser zu spielen und das wundervolle Wetter zu genießen, alles nur im (hinteren) Garten.

    6 Tipps, die Sie berücksichtigen können
    Um sicherzustellen, dass Sie einen Hundepool kaufen, der Ihren Erwartungen entspricht, finden Sie unten 6 nützliche Tipps, die Sie während oder vor dem Kauf berücksichtigen können.

    1
    Maße
    Die Abmessungen des Pools sind sehr wichtig. Passt der Pool dorthin, wo Sie ihn platzieren möchten, und hat Ihr Hund genug Platz, um sich im Pool zu bewegen, ohne verletzt zu werden?

    2
    Material
    Schauen Sie sich das Material genau an und stellen Sie sicher, dass es den Eigenschaften Ihres Hundes entspricht. Wenn Ihr Hund beispielsweise sehr ausgelassen ist, ist es ratsam, ein Schwimmbad zu wählen, das aus robustem Material besteht, da (Hunde-) Schwimmbäder in allen Arten und Qualitäten erhältlich sind.

    3
    Rutschfester Boden
    Stellen Sie sicher, dass der Pool eine rutschfeste Schicht hat, damit Ihr Hund nicht oder weniger schnell rutscht. Rutschige Oberflächen können unschöne Stürze und Verletzungen verursachen.

    4
    Nagelbeständig
    Die meisten Schwimmbäder sind nicht unzerstörbar. Scharfe Nägel oder Graben können den Pool beschädigen. Haben Sie einen Hund mit scharfen Nägeln oder gräbt er gerne? Dann ist es immer ratsam, sich ein Schwimmbad mit einem starken, besonders stabilen oder dicken Boden anzusehen.

    5
    Abschließbare Kappe
    Um es sich einfach zu machen, können Sie sich für einen Pool mit abschließbarer Kappe entscheiden, damit Sie das Wasser leicht ablassen können, wenn Sie den Pool aufbewahren möchten.

    6
    Plane
    Möchten Sie sicherstellen, dass der Hundepool sauber bleibt? Dann ist es ratsam, eine Poolabdeckung zu kaufen, um zu verhindern, dass Schmutz in den Pool gelangt.

    RELATED ARTICLES

    Was sind Hundeflöhe?

    Hundeflöhe sind die häufigsten Parasiten, mit denen Ihr hündischer Gefährte in Kontakt kommen kann. Sie messen etwa 1-2 mm und können 7-14 Tage lang leben, wobei sie ihre Zeit zwischen dem Leben auf Ihrem Hund und der Eiablage aufteilen. Weibliche Flöhe legen täglich bis zu…

    Die Kraft eines Blindenhundes

    Jeder kennt sie, die Blindenhunde. Aber was genau macht ein solcher Hund? Und was bedeutet ein Blindenhund für jemanden mit schlechtem oder keinem Sehvermögen? Sie können mehr darüber in diesem Blog über Blindenhunde lesen. Für diesen Artikel fragte ich Marleen, ob sie ihre Geschichte über…